Heiße Schokolade

2,70 €Preis
  • Wir stellen unsere heiße Schokolade aus einer 32%igen Kakaopulverschokolade der "Chocolaterie Monbana" her. Es ist sehr wenig süß, verbunden mit Valille-Extrakt, es bietet starke Schokoladenaromen und die Süße bringt einen Hauch von Vanille. Seine samtige Textur wird Sie mit Freude schmelzen lassen. Für die Gierigsten können wir wahlweise einen unserer "Monin"-Sirupe oder Schlagsahne hinzufügen. 

     

    Geschichte

    Die Schokoladenfabrik Monbana, ein Familienunternehmen mit Sitz in Ernée (Mayenne), lebt seit 70 Jahren im Schatten seiner Kunden, zeigt sich aber nun in Geschäften, die ihren Kreationen gewidmet sind, vom Kakaopulver bis zum Osterei.

    Seit 2009 hat die Schokoladenfabrik 32 Boutiquen in Frankreich eröffnet. "Unsere Sache ist es, Produkte herzustellen, die Freude bereiten, wir verkaufen nur Glück", lacht Yves Guattari, der 1973 in das Unternehmen eintrat und heute Vorstandsvorsitzender ist, der dafür kämpfte, Monbana aus der Anonymität zu holen.

    Die Schokoladenfabrik ist vor allem eine Familiengeschichte, geboren mit Louis Guattari, Grabenkamerad des Schöpfers von Banania, mit dem er zusammenarbeitete, bevor er 1934 zu Ehren seines Freundes seine eigene Kakaofabrik unter dem Markennamen "Meine-Bana" gründete. 1958 brachte einer seiner drei Söhne, Jean, die erste Palette von Diätprodukten für den Sport auf den Markt. 1985 schuf sein Sohn Yves die ersten "Kaffee-Begleitprodukte": zuerst die "Neapolitaner", kleine Schokoladenquadrate, dann die berühmten kleinen schokoladenüberzogenen Mandeln.